Startseite AELF Nördlingen

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Donau-Ries. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Diversifizierung und Strukturentwicklung.

Meldungen

Seminar am 7. Februar 2019 in Niederrieden
Fit für das Programm Erlebnis Bauernhof für Grundschulen

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen
leer vorhanden

Die eintägige Qualifizierung 'Fit für das Programm Erlebnis Bauernhof' wurde maßgeschneidert und bereitet auf die Durchführung von 3- bis 4-stündigen Lernprogrammen für Grund- und Förderschulklassen vor. Sie vermittelt gesetzliche Voraussetzungen, Grundlagenwissen und Methodik für eine erfolgreiche Programmgestaltung.  Mehr

Am 13. Februar 2019 in Wertingen-Gottmannshofen
Schwäbischer Ferkelerzeugertag

Mehrere Schweine im Stall
leer vorhanden

Das Fachzentrum für Schweinehaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Wertingen lädt mit dem Fleischerzeugerring Wertingen am Mittwoch, 13. Februar 2019, nach Wertingen-Gottmannshofen zum Schwäbischen Ferkelerzeugertag ein.  Mehr

Waldbesitzer
Bildungsprogramm Wald 2019

Menschengruppe im Wald
leer vorhanden

Das Angebot Bildungsprogramm Wald (BiWa) des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen richtet sich vor allem an Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer. Im Zeitraum von 09.01. bis 16.03.2019 wird im Rahmen von neun Abendveranstaltungen und drei Außenübungen Basiswissen zu Wald und Forstwirtschaft vermittelt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.  Mehr

Meisterliche Hauswirtschaft
Zwei neue Meisterinnen und ein Meisterpreis im Landkreis Donau-Ries

leer vorhanden

93 Meisterinnen der Hauswirtschaft aus ganz Bayern erhielten im Oktober 2018 ihre Meisterbriefe. Aus dem Landkreis Donau-Ries waren dies Anna Landes aus Donauwörth und Ursula Leister aus Oettingen. Christina Enslin aus Wallerstein erhielt den Meisterpreis für ihren Abschluss als Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement  Mehr

Information für Direktvermarkter
Neues Verpackungsgesetz erfordert Registrierung bis Jahresende

Verpackte Lebensmittel in Hofladen
leer vorhanden

Ab 1.1.2019 gilt das neue Verpackungsgesetz. Das Gesetz sieht vor, dass sich grundsätzlich jeder, der Verpackungen erstmals gewerbsmäßig in Verkehr bringt, bis zum 1.1.2019 bei der Zentralen Stelle registrieren lassen muss. Von der Registrierungspflicht umfasst sind alle, die ihre Waren verpackt verkaufen und damit grundsätzlich auch Direktvermarkter.  Mehr

Im Landkreis Donau-Ries
Grünlandsperrfrist um vier Wochen verschoben

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Das Fachzentrum Agrarökolgie am AELF Krumbach ist für den Vollzug der Düngeverordnung in Schwaben zuständig. Es hat die Sperrzeit für die Ausbringung stickstoffhaltiger Dünger in Schwaben und damit auch im Landkreis Donau-Ries auf Grünland, Dauergrünland und Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau um vier Wochen auf den Zeitraum 29. November 2018 bis 28. Februar 2019 verschoben.  Mehr

Junge Familie
Angebote für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren

Kleinkind hält Keks in der Hand

© fotolia.com

leer vorhanden

Das 'Netzwerk Junge Eltern/Familien' erarbeitet Programme zu den Themen Ernährung und Bewegung, die sich am Alter der Kinder orientieren. Im Jahresverlauf gibt es in der Region verschiedene Veranstaltungen für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren.  Mehr

Achtung Waldbesitzer!
Borkenkäfersuche jetzt besonders wichtig!

Borke blättert ab
leer vorhanden

Die Schwärmzeit der Fichtenborkenkäfer Buchdrucker und Kupferstecher neigt sich dem Ende zu. Zunehmend und in starkem Ausmaß wird nicht aufgearbeiteter Befall durch Kronenverfärbung und Abfallen der Rinde erkennbar. Intensive Käfersuche und schnelle Aufarbeitung sind jetzt besonders wichtig, um möglichst viele Borkenkäfer abzuschöpfen und so die Ausgangssituation für 2019 zu verbessern.  Mehr

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) 2018/2019

Teilnehmer am Melkstand
leer vorhanden

Das Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) richtet sich an Nebenerwerbslandwirte und zukünftige Betriebsleiter mit außerlandwirtschaftlichem Erstberuf. Es bietet eine Aus- und Fortbildung im landwirtschaftlichen Bereich mit individuell wählbaren Modulen.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

Unter www.weiterbildung.bayern.de können Sie Veranstaltungen in der Region buchen.