Bildung

Ob in der Landwirtschaft, Hauswirtschaft, dem Forst oder Gartenbau – das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen ist erster Ansprechpartner für die Aus- und Fortbildung in der Region.

Meldungen

Bis 14. September 2018 teilnehmen
Wettbewerb: Hauswirtschaft im Blick

Schriftzug Wettbewerb Hauswirtschaft im Blick, daneben aus Lebensmitteln geformtes Gesicht

Hauswirtschaft ist mehr als viele denken. Genau das können Beschäftigte und Auszubildende bei einem Wettbewerb des Kompetenzzentrums Hauswirtschaft zeigen. Werden Sie kreativ und ermöglichen Sie mit einer publikumswirksamen Aktion einen neuen Blick auf die Hauswirtschaft. 

Informationen und Bewerbung - Kompetenzzentrum Hauswirtschaft Externer Link

In 17 Wochen zum professionellen Landschaftspfleger
Neuer Lehrgang zum "Geprüften Natur- und Landschaftspfleger"

Mann in Schutzkleidung hält Motorsense auf Wiese

Das Fortbildungszentrum Almesbach bietet im Auftrag des Staatsministeriums den Lehrgang "Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in" mit Fortbildungsprüfung für ganz Bayern an. Der Kurs dauert 17 Wochen, die auf den Zeitraum von September bis Juli verteilt sind. Beginn ist Montag, 24. September 2018. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2018. Weitere Informationen: Fortbildungszentrum Almesbach, Telefon 0961 39020-54, E-Mail: FBZ-AL@LFL.bayern.de. 

Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/-pflegerin - Staatsministerium Externer Link

Abschlussfeier Ausbildungsberuf "Landwirt/in"
Gesellenbriefe für 47 Bäuerinnen und Bauern

Abschlussfeier Landwirt/in 2018 - Auszubildende

Absolventen Lehrlinge

Eine solide landwirtschaftliche Ausbildung wird in den Landkreisen Dillingen und Donau-Ries großgeschrieben und so durften 47 junge Bäuerinnen und Bauern auf der Berufsabschlussfeier im August 2018 der ÄELF Nördlingen und Wertingen ihre Zeugnisse und Gehilfenbriefe in Empfang nehmen.   Mehr

Abschlussprüfung zum Landwirt/-in 2018
Lehrlinge und BiLa-Teilnehmer zeigen ihr Können

Drei Männer in Getreidefeld

Die Abschlussprüfungen im Ausbildungsberuf Landwirt/-in wurden auf sieben Betrieben in den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen durchgeführt. Auch Quereinsteiger, die sich im Rahmen des Bildungsprogramms Landwirt (BiLa) auf die Prüfung vorbereitet hatten, nahmen daran teil.   Mehr

Schulschlussfeier der Teilzeitschule Hauswirtschaft
16 Fachkräfte für Ernährung und Haushaltsführung verabschiedet

Gruppenbild der Absolventinnen

Im Mai 2018 erhielten 16 Frauen bei der Schulschlussfeier der Teilzeitschule in Nördlingen ihr Schulzeugnis, ihre Bescheinigung der Ausbildereignung und den Schulabschlusstitel "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung". Jeweils 2 Absolventinnen teilten sich den ersten und den zweiten Platz.  Mehr

Regionalentscheid Wettbewerb 2018
Ideen zur Unfallverhütung auf Betrieben ausgezeichnet

Junger Mann steht auf Holztreppe

"Bei der Arbeit im landwirtschaftlichen Betrieb kommt es immer wieder zu Gefahrensituationen. Wenn man sich diese vor Augen führt, kann man Unfälle vermeiden und somit der eigenen Gesundheit etwas Gutes tun," stellte Michael Wenni bei der Siegerehrung des Kreisentscheids "Arbeitsvorhaben Unfallverhütung" fest.  Mehr

Bestplatzierte dürfen zum Landesentscheid
Forstlicher Wettbewerb der landwirtschaftlichen Berufsschüler

Lehrling zersägt rot markierten Stamm

Baumarten bestimmen, Buchen pflanzen und mit der Motorsäge präzise schneiden - das waren unter anderem Aufgaben beim Regionalentscheid des Forstlichen Wettbewerbs im März 2018. 40 Auszubildende bewiesen auf dem Neuhof ihr Können in Thorie und Praxis.
  Mehr

Studierende der Teilzeitschule Hauswirtschaft bereiten Festtagsmenüs zu
Leckeres aus der Lehrküche - Superfood aus der Region

Verena Weng (vorne) und Fachoberlehrerin Edith Auchter beim Anrichten des Rieser Rote-Beete-Carpaccios

Studierende der Teilzeitschule Hauswirtschaft bereiteten mit ihrer Lehrkraft Edith Auchter Festtagsmenüs zu. Dafür öffneten sie die Schulküche für die Rieser Nachrichten und ließen einen Blick hinter die Kulissen zu.  Mehr

Info-Kurzfilm
Entdecke, wie gut Du bist - Berufe der Hauswirtschaft

Elisabeth Braun erklärt, was ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin ausmacht.

Elisabeth Braun erklärt, was ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin ausmacht. Sie absolviert ihre dreijährige Ausbildung in dualer Form: ein Jahr Vollzeit Schule und dann die letzten zwei Jahre auf dem Betrieb und Berufsschule. Zuerst war sie in der hauswirtschaftlichen Betreuung eines landwirtschaftlichen Betriebs, jetzt kocht sie für 90 Personen. 

Info-Kurzfilm - Staatsministerium Externer Link Video

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Teilnehmer am Melkstand

Das modular aufgebaute Bildungsprogramm Landwirt hilft, einen Betrieb im Nebenerwerb zu führen. Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen bietet regelmäßig Seminare an.  Mehr

Bildungsprogramm Wald

BiFo-Waldnachmittag

Das Angebot Bildungsprogramm Wald des Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen richtet sich vor allem an Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, die mehr über ihren Wald und seine Bewirtschaftung erfahren wollen.  Mehr

Weitere Meldungen

Einsemestriger Studiengang Hauswirtschaft wieder gestartet
Mit Schwung zur Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung

Die Studierenden des 1-semestrigen Studienganges mit Lehrkräften im September 2016

Gespannte, interessierte und neugierige Blicke waren beim Schulbeginn der Teilzeitschule Hauswirtschaft 2016/2018 zu sehen. Schulleiterin Brigitte Steinle hieß am ersten Schultag die neuen Studierenden in der Landwirtschaftsschule Nördlingen willkommen.  Mehr

Verbraucher-Tipps
Stromverbrauch mit Köpfchen im Privathaushalt

Doppelsteckdose zwischen Gänseblümchen

Wie lässt sich im Privathaushalt Strom mit Köpfchen verbrauchen und sparen? Wir informieren, auf was Sie bei Geräten achten sollten. 

Spülmaschine effizient nutzen

Wäschetrockner effizient einsetzen

Unsere Schule

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft

Die Studierenden des 1-semestrigen Studienganges im September 2016

Studierende 2016/2018

Der einsemestrige Studiengang der Abteilung Hauswirtschaft vermittelt Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, dem Familien- und Haushaltsmanagement. Voraussetzung ist ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.   Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte aus. Mehr