Qualifizierung im Bereich Direktvermarktung
Nähermemmingerin Tamara Besel erhält Urkunde

Die Nähermemmingerin Tamara Besel hat sich im Bereich Direktvermarktung weitergebildet. Dafür erhielt sie im Januar 2019 ihre Urkunde im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Seit September 2018 ist der Hofladen der Familie Besel fertig. Kunden können dort Fleisch und Wurst von den eigenen Schafen und viele selbst erzeugte Produkte kaufen.
Im Januar 2019 waren alle Absolventen von Seminaren der Akademie Diversifizierung ins Staatsministerium eingeladen, die sich in den Betriebszweigen "Erlebnisbäuerin/ Erlebnisbauer", "Direktvermarktung" und "Urlaub auf dem Bauernhof" weitergebildet hatten.

Eindrücke der Urkundenverleihung - Staatsministerium Externer Link

Qualifizierungsangebot der Akademie Diversifizierung
Wer seine bestehende Einkommenskombination weiterentwickeln möchte, kann an Aufbauseminaren, Informationsveranstaltungen, Fachtagungen etc. teilnehmen. Neueinsteiger erhalten Orientierungs- und Entscheidungshilfe sowie Grundlagenkenntnisse. Die Qualifizierungsmaßnahmen führen die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten durch.

Übersicht der Termine Externer Link

Anbieterinnen und Anbieter aus dem Landkreis Donau-Ries, die ihre Produkte selbst vermarkten: