Mittwoch, 19. Februar 2020
Wirtschaftlich heizen mit Hackschnitzeln

Waldhackschnitzel

Um die Umstellung von fossilen auf regenerative Heizsysteme anzuregen, wurden ab Januar 2020 die staatlichen Fördersätze angehoben. Daraus ergeben sich neue Entwicklungsperspektiven im landwirtschaftlichen Betrieb. Das AELF Nördlingen lädt zum Informationsabend über wirtschaftliches Heizen mit Hackschnitzeln am 19. Februar 2020 um 19:30 Uhr in den Gasthof Krone nach Bissingen ein.

Klaus Reisinger, Projektleiter am Technologie- und Förderzentrum Straubing, referiert über verschiedene Anforderungen an die Qualität von Hackschnitzeln. Anschließend geht Hannes Geitner, Fachberater für Landtechnik am AELF Nördlingen, auf die neuen Rahmenbedingungen der staatlichen Förderung und Wirtschaftlichkeit von Hackschnitzelheizungen ein. Ein Erfahrungsbericht aus einem Betrieb eines Hackschnitzelwärmenetzes rundet den Abend ab.

Programm

19:30 Uhr
Anforderungen an die Qualität von Hackschnitzeln (Lagerung, Aufbereitung, Qualitätsunterschiede, Verbrennungseigenschaften)
Klaus Reisinger, TFZ Straubing
20:15 Uhr
Wirtschaftlich heizen mit Hackschnitzeln (Förderung und neue Rahmenbedingungen, Wirtschaftlichkeit, kleine Wärmenetze)
Hannes Geitner, Fachberater für Landtechnik, AELF Nördlingen
21:00 Uhr
Erfahrungen aus dem Betrieb eines kleinen Hackschnitzelwärmenetzes
Karl Kisslinger, Lehmingen

Veranstaltungsort
Gasthaus Krone, Marktstraße 22, 86657 Bissingen

Ansprechpartner

Hannes Geitner
AELF Nördlingen
Oskar-Mayer-Straße 51
86720 Nördlingen
Telefon: 09081 2106-31
Fax: 09081 2106-55
E-Mail: poststelle@aelf-nd.bayern.de

Weitere Veranstaltungen zu diesen Themen:

10. März 2020
Krumbach
VeranstaltungsortAELF Krumbach, Jahnstraße 4, 86381 Krumbach
25. März 2020
Hirblingen
VeranstaltungsortGasthaus "Heimgarten", Wertinger Straße 32, 86368 Hirblingen
AnsprechpartnerHannes Geitner, AELF Nördlingen
Telefon: 09081/2106-0