Dienstag, 27. November 2018, in Wörnitzstein
Energieeffizienz in Milchviehbetrieben – Einsparpotenziale und Förderung

Landschafftenergie Logo

Am Dienstag, 27. November 2018, findet in der Gasthaus Braun in Wörnitzstein eine Informationsveranstaltung zur Energieeffizienz in Milchviehbetrieben statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Steigende Strompreise, wechselnde Milchpreisphasen, höheren Ansprüchen an die Tierhaltung - Milchviehbetriebe müssen investieren und gleichzeitig kostensparend produzieren. Einsparpotenziale bieten vor allem die Vorkühlung der Milch oder eine frequenzgesteuerte Vakuumpumpen. Aber auch kleinere Maßnahmen wie beispielsweise die Entkalkung der Wärmerückgewinnung wirken sich auf den Stromverbrauch aus.
Bei einem durchschnittlichen Strombezugspreis von 22 ct/kWh (netto) in der Landwirtschaft bleibt die Eigenstromerzeugung mit einer Photovoltaik (PV)-Anlage interessant. Die Netzeinspeisung des überschüssigen Stroms ist aufgrund gesunkener Einkaufspreise von PV-Anlagen wieder attraktiv. Ziel ist es, die Betriebe energieeffizienter zu machen und zu einem besseren wirtschaftlichen Erfolg zu führen.
Das Förderprogramm "Energieeffizienz in der Landwirtschaft" der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) unterstützt dabei. Ein Sachverständiger der BLE berichtet bei der Veranstaltung von seinen Erfahrungen und informiert über die Förderung von automatischen Melksystemen.

Veranstaltungsort
Gasthaus Braun
Graf-Hartmann-Straße 4, 86609 Wörnitzstein – Donauwörth

Themen

Photovoltaik 2019 - Eigenverbrauch oder doch wieder Einspeisung?
Wie geht es mit der Photovoltaik 2019 weiter? Zahlen und Fakten.
Erhard Würth, Leiter Fachzentrum für Diversifizierung am AELF Nördlingen
Förderprogramm Energieeffizienz in der Landwirtschaft
Was wird gefördert? Wie hoch ist der Zuschuss? Wie beantrage ich meinen Investitionszuschuss?
Hermann Willfarth, Sachverständiger des Förderprogramms, AELF Uffenheim
Förderung? – Austausch / Neuanschaffung automatisches Melksystem
Stromverbrauch verschiedener Melksysteme - förderfähig oder nicht?
Matthias Lechner, Projektteam LandSchafftEnergie AELF Nördlingen
Der Eintritt ist frei.