Sprungmarken:

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder


Header Startseite Nördlingen

Startseite AELF Nördlingen

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Donau-Ries. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Diversifizierung und Strukturentwicklung.

Meldungen

Am AELF Nördlingen

iBALIS-Schulungen für Mehrfachantragsstellung 2015

Schriftzug Serviceportal iBALIS

Das AELF Nördlingen bietet Schulungen an, bei denen mit einer Präsentation und einem Beispiel die Online-Erfassung des Mehrfachantrags in iBALIS sowie weitere Funktionen erläutert werden. Die Veranstaltungen finden am AELFstatt und dauern ca. zweieinhalb Stunden.  Mehr

26. März 2015 in der Alten Schranne Nördlingen

Welttag der Hauswirtschaft - Hauswirtschaf(f)t Lebensqualität

Ein schön gedeckter Tisch schafft Lebensqualität

100 Tipps für mehr Lebensqualität, Erfahrungen von Menschen aus ihrem Alltag, eine Gesprächsrunde mit bekannten Persönlichkeiten und ein 'Markt der Möglichkeiten': Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges Programm freuen.  Mehr

Energiecheck in landwirtschaftlichen Betrieben

Energieeffizienz und Energieeinsparung

Landschafftenergie Logo

Ziel des kostenlosen Energiechecks ist es, Landwirte bei folgenden Fragestellungen zu beraten: Wo liegt mein betrieblicher Energieverbrauch im Vergleich zu anderen Betrieben? Was sind die Hauptverbraucher in meinem Betrieb? Wie kann ich Strom/Kraftstoff und Heizenergie einsparen? Ist Photovoltaik wirtschaftlich?  Mehr

Donnerstag, 16. April 2015

Schwäbischer Netzwerktag für erlebnisorientierte Angebote

Direktvermarkter bei einer Kräuterführung

Der 5. Schwäbische Netzwerktag für erlebnisorientierte Angebote findet in Leipheim statt. Der Vortrag am Vormittag beschäftigt sich damit, was eine Erfahrung ist und wie man die richtigen Fragen findet, um seine Gäste zum Erleben zu bringen. Am Nachmittag sammeln die Teilnehmer in zwei Workshops selbst Erfahrungen.  Mehr

Rückblick auf die Jagd-Veranstaltung

Startschuss für das Vegetationsgutachten 2015

Telnehmer im Schnee

Die Auftaktveranstaltung zum 14. Vegetationsgutachten fand statt am Freitag, 20. Februar 2015, im Stadtwald Donauwörth. Die Veranstaltung diente dazu, das Verfahren vorzustellen.  Mehr

27. und 28. April 2015 in Kloster Banz

Urlaub auf dem Bauernhof - Fachtagung 2015

Ausgezogene Wanderschuhe auf einer Wiese

Welche Trends, Wünsche, Sehnsüchte hat der Gast von morgen? Bin ich als Ferienhof vorbereitet auf die Ansprüche der Zukunft? Wie gehe ich mit Online-Bewertungsportalen um? Wie wichtig sind Netzwerke für meinen Erfolg? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die diesjährige Fachtagung.  Mehr

Polizei bittet um Mithilfe

Landwirtschaftliche Anwesen sichern

Schatten einer Person mit Taschenlampe an Bretterwand

©aruba2000-Fotolia.com

Immer wieder sind Objekte in Alleinlage wie beispielsweise Feldscheunen Ziel für Einbruch, Vandalismus oder Brandstiftung. Gerade in jüngster Vergangenheit registrierte die Polizei in der Region einige Aufbrüche von Feldscheunen. Sie gibt Tipps, wie sich Eigentümer schützen können.  Mehr

Europaweites Schutzgebietsnetz für besonders wertvolle Lebensräume und Arten

Die Bayerische Natura 2000 - Verordnung

Die bestehende Vogelschutzverordnung wird von der Umweltverwaltung im laufenden Verfahren um die Flora-Fauna-Habitat- (FFH-) Gebiete ergänzt und somit zur Bayerischen Natura 2000-Verordnung. Bis 1. Mai 2015 findet zum Entwurf der Bayerischen Natura 2000-Verordnung eine Öffentlichkeitsbeteiligung statt.  Mehr

Neue Termine

Angebote für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren

Kind rennt auf einer Wiese

© Kzenon - fotolia.com

Das 'Netzwerk Junge Eltern/Familien' erarbeitet Programme zu den Themen Ernährung und Bewegung, die sich am Alter der Kinder orientieren. Im Jahresverlauf gibt es in der Region verschiedene Veranstaltungen für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren.  Mehr